Ballastwasser-Management

Mit dem Beitritt von die Bahamas beläuft sich die Gesamtanzahl der Vertragsstaaten nun auf 59, was 65,18 % der globalen Flottentonnage entspricht. D.h., dass die Konvention am 8. September 2017 endgültig in Kraft treten wird.

ÜBER DAS BALLASTWASSER-MANAGEMENT

Im Hinblick auf Ballastwasser schreibt der Vertrag vor, dass dieses vor der Freisetzung aufzubereiten ist. Sämtliche internationalen Handelsschiffe sind gehalten, ihr Ballastwasser gemäß eines genehmigten Ballastwasser-Managementplans zu verwalten sowie ein Ballastwasser-Nachweisbuch und ein internationales Ballastwasser-Managementzertifikat zu führen. Die Normen werden in einem bestimmten Zeitraum phasenweise eingeführt. Bis dahin müssen die Schiffe ihr Ballastwasser mitten im Meer austauschen. Letztendlich sind die meisten Schiffe gehalten, ein Ballastwasser-Aufbereitungssystem zu installieren, das von den nationalen Behörden gemäß eines von der Internationalen Seeschifffahrtsorganisation (International Maritime Organization IMO) entwickelten Prozesses genehmigt worden ist.

INS TROCKENDOCK? SIE WERDEN DIESE ANDEREN ÖKOLOGISCHEN LÖSUNGEN AUCH ERWÄGEN WOLLEN!

Wenn Sie für die Installation eines neuen Ballastwasser-Aufbereitungssystems das Trockendock aufsuchen, ziehen Sie möglicherweise andere Lösungen in Betracht, mit denen Sie den Anforderungen der Vessel General Permit und auch der Hafenstaatkontrolle gerecht werden können. Schauen Sie sich unsere Dichtungslösungen an!

Video Supreme Ventus

SUPREME VENTUS (VGP-KONFORM)

Die Supreme-Ventus-Luftkammer-Dichtung ist die Dichtung, die Ihnen Öl-Nullemissionen und einen minimalen Verschleiß garantiert und es Ihnen ermöglicht, den Zustand der Dichtung zu überprüfen. Die neue Supreme Ventus verwendet ein Vakuum zur Abdichtung und hat einen Druckausgleich für jeden Tiefgang. Dieser Luftstrom verringert das Verstopfen im Abflussrohr. Die Dichtung ist selbstregulierend und passt sich an die Leckagemenge an.

Möchten Sie mehr über die Vorteile der Supreme-Ventus-Dichtung erfahren?

DIE SUPREME THRUSTER-DICHTUNG (VGP-KONFORM)

Die Supreme Thruster-Dichtung wurde insbesondere für Strahlrudersysteme entwickelt, die bei großen (sich verändernden) Tiefen eingesetzt werden. Sie funktioniert nach dem Supreme-Ventus-Prinzip und gewährleistet eine Öl-Nullemission und ein Minimum an Verschleiß. Zudem kann ihr Zustand jederzeit vom Maschinenraum aus überprüft werden.

Die Dichtung wurde von DNV GL genehmigt, um den Vessel-General-Permit-Vorschriften zu entsprechen.

Möchten Sie mehr über die Vorteile die Supreme Thruster-Dichtung erfahren?

Video Supreme Ventus for Thrusters

Video Oil Collector Ring

ÖLFANGRING (HAFENSTAATKONTROLLE)

Bevorzugen Sie einen sauberen Maschinenraum? Der Ölfangring verhindert das Eindringen von Öltropfen oder Ölnebel aus dem Stevenrohr und der vorderen Dichtung in den Maschinenraum.

Der OCR fängt solche Emissionen ein, was unterschiedliche Vorteile mit sich bringt:

  • Ein sauberer Maschinenraum
  • Ein glitschiger Fußboden und Unfälle werden so vermieden
  • Die Brandgefahr wird reduziert
  • Weniger Auseinandersetzungen mit der Hafenstaatkontrolle, die solcherart Verschmutzungen nicht länger toleriert.

Möchten Sie mehr über die Vorteile des Ölfangrings erfahren?

SUPREME ATHMOS (VGP-KONFORM)

Die Supreme-Athmos-Dichtung ist für Schiffe mit einem begrenzten Tiefgang (bis zu fünf Metern) konzipiert, gewährleistet die Öl-Nullemission und sorgt für einen sicheren Betrieb, indem vermieden wird, dass Wasser in das System eindringt. Wenn Sie Besitzer einer Yacht, eines Binnenschiffs oder einer Fähre sind, ist die Supreme-Athmos-Dichtung die richtige Dichtungslösung für Ihr Schiff.

Möchten Sie mehr über die Vorteile der Supreme-Athmos-Dichtung erfahren?

Video Supreme Athmos

MÖCHTEN SIE WISSEN, WIE WIR IHNEN WEITERHELFEN KÖNNEN?